Unternehmensgeschichte

Das erste HMV Modell

Das Label HMV - Hamburger Modellbaubogen Verlag wurde 1995 als Teil des Unternehmens Scheuer & Strüver in Hamburg eingeführt und produziert seitdem hochwertige Kartonmodelle vorwiegend im Schiffsbereich. Ausschlaggebend war damals der Mangel an hochwertigen Kartonmodellen und von der ersten Stunde an hatten sich die Verlagsinhaber auf die Fahne geschrieben, sowohl konstruktiv als auch drucktechnisch excellente Modelle zu produzieren. Der Erfolg gibt dem Konzept bis heute recht.

Die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Verlag und Konstrukteuren ermöglicht die konsequente Weiterentwicklung des Sortiments. Die Lust am Ausprobieren und die Bereitschaft zu unternehmerischen Risiko spielt von vorneherein eine große Rolle bei der Sortimentsgestaltung und natürlich auch bei der Entwicklung neuer Technologien. Mit moderner Technik wurde bereits das erste Modell im Jahr 1995, die SMS Sachsen, in der digitalen Druckvorstufe bearbeitet. Auch wenn die Sachsen handgezeichnet ist, wurde der Bogen digitalisiert und die Farbzuweisungen im Computer gemacht. Heute werden alle Modelle digital entwickelt - teilweise mit Einsatz anspruchsvoller CAD-Programme.

HMV Logo bis 2009

Bis zum Jahr 2009 gehörte der HMV zur Scheuer & Strüver GmbH und wurde über das weltweite Vertriebsnetz des großen Modellbau-Versenders vertrieben. Ulrike Fentens, vorher Marketingleiterin bei der Scheuer & Strüver GmbH, übernahm den Verlag im Dezember 2009 und führt ihn seither in der Firma fentens productions. Die aktiven Konstrukteure sind dem Verlag alle treu geblieben und seit 2009 erweitert sich der Stamm aktiver Zeichner stetig.

Die kleine und schlanke Struktur von fentens productions ermöglicht schnelle Reaktion auf aktuelle Markttrends und der Verlag steht im Unternehmen absolut im Zentrum der Aufmerksamkeit. Die Anzahl der jährlichen Neuheiten konnte dadurch deutlich gesteigert werden und auch einige große Projekte, die vor vielen Jahren angekündigt wurden, sind nun in Arbeit und werden in den nächsten Jahren fertiggestellt.