Aktuelle Hafenfahrzeuge 1

Maßstab: 1:250
Konstrukteur: Till Schade
Schwierigkeitsgrad: einfach
Teile: 289 (mit Alternativteilen: 331)
Länge: 85 mm
Anleitung: Deutsch und Englisch mit Fotoanleitung
Format: DIN A4
Bogen: 4
Artikelnummer: 3330
Auflage: 1. Auflage 2012


Lange fehlten sie: Aktuelle Hafenfahrzeuge im Maßstab 1:250. Mit diesem Bogen ist dem Konstrukteur Till Schade ein großer Wurf gelungen. Perfekt für Dioramenbau sind diese 8 Modelle auch ein toller HMV-Einstiegsbogen. Vom einfachen Zollboot bis zum doch schon etwas anspruchsvolleren Schlepper Moin ist alles enthalten. Aber auch für versierte Modellbauer sind die "Kleinen" eine echte Freude. Ein Bogen der wirklich für Jedermann gemacht ist.

Die Modellhighlights:

  • Zwei Zollboote aus dem Hamburger und Emdener Hafen
  • Lotse Stein und Pilot Laboe mit Fenderreifen
  • Wasserschutzpolizei 20 und 22 aus Hamburg
  • Typische moderne Schute aus dem Hamburger Hafen
  • Spezialschlepper Moin aus dem Jahr 2009 mit vielen Details

Für den Bau dieser Modelle benötigen Sie, ein scharfes Messer, Klebstoff, ein Stahllineal und eine Pinzette.

 

Die Vorbilder:

Zollboote "Oevelgönne" und "Lüneburg"

  • Baujahr: 1988 / 1989
  • Dienststelle Oevelgönne: Hauptzollamt Hamburg-Hafen
  • Dienststelle Lüneburg: Wasserzolldienst im Hafen von Emden
  • Länge ü. A.: 17,25 m
  • Verdrängung: ca. 20 t
  • Geschwindigkeit: 23 kn = 42 km/h
  • Motoren: 2 Viertakt Diesel-12 Zylinder
  • Leistung: 2 x 430 PS

 

Lotsenboote "Stein" und "Laboe"

  • Bauwerft: A/S Fjellstrand Aluminium Yachts, Omastrand, Norwegen
  • Baujahr:1982
  • Länge ü. A.: 16,00 m
  • Tiefgang: 1,22 m
  • Verdrängung: 27,6 BRT
  • Geschwindigkeit: 18 kn
  • Motoren: 2 x MAN D 2542 MLE
  • Leistung: 2 x 490 PS

 

Schwere Hafenstreifenboote 20 und 22

  • Bauwerft: Ernst Menzer Hamburg-Bergedorf
  • Baujahr: 1994 Afrikahöft, 1991 Amerikahöft
  • Dienststelle: Hamburger Wasserschutzpolizei.
  • Länge: 19,0 m
  • Tiefgang: 1,46 m
  • Motor: 2x MTU; 360 Kw

 

Spezialschlepper "Moin"

  • Indienststellung: 24.01.2009
  • Länge ü. A.: 18,50 m
  • Breite ü. A.: 6,20 m
  • Tiefgang: 1,80 - 2,20 m
  • Leistung: 2 x 600 PS
  • Pfahlzug: 16 t

 

Schute im Hamburger Hafen

  • Länge ü. A.: 20,86 m
  • Breite: 6,60 m
  • Tragfähigkeit: 200 t


Kontrollbau von Benjamin Fentens