Kleiner Kreuzer SMS Emden

Maßstab: 1:250
Konstrukteur: Peter Brandt
Schwierigkeitsgrad: sehr schwierig
Teile: 949 (mit Alternativteilen: 1169)
Länge: 477 mm
Anleitung: Deutsch und Englisch mit 3D-Illustrationen
Format: DIN A4
Bogen: 8
Artikelnummer: 3050
Auflage: 2. Auflage 2011


In Danzig wurde am 1.11.1906 mit dem Bau der Emden begonnen, Stapellauf war am 26.5.1908. Obwohl die Dresden erst im Frühjahr 1907 auf Kiel gelegt wurde, lieferte die Hamburger Privatwerft ihr Schiff acht Monate früher ab als die staatliche Werft. So wurde Dresden Typschiff und Emden ihr Schwesterschiff. Für S.M.S. Emden begannen am 10.7.1909 die Probefahrten. Doch bereits nach vier Wochen wurden diese unterbrochen, weil Emden an einem Manöver teilnehmen und zeitweise als Begleitschiff für die Kaiserliche Yacht Hohenzollern dienen sollte. Nach kurzer Zeit außer Dienst erfolgte am 1.1.1910 die Eingliederung in das in Ostasien stationierte Kreuzergeschwader.

Die Leistungen des kleinen Kreuzers Emden gehören zu den bedeutendsten in der Seekriegs-Geschichte. Das Wrack der Emden wurde durch See und Witterung beschädigt und im Oktober 1956 durch einen Wirbelsturm vollends zerstört.