Fischdampfer Wuppertal

Maßstab: 1:250
Konstrukteur: Peter Brandt
Schwierigkeitsgrad: schwierig
Teile: 454 (mit Alternativteilen: 607)
Länge: 237 mm
Anleitung: Deutsch und Englisch mit 3D-Illustrationen
Format: DIN A4
Bogen: 4
Artikelnummer: 3431
Auflage: 1. Auflage 2010


Im Jahr 1951 erhielt die Rickmers-Werft von der "Nordsee" Deutsche Hochseefischerei AG den Auftrag für zwei Fischdampfer. Diese beiden Schiffe erhielten die Namen "Wuppertal" und "Nürnberg" und sollten voll beladen mindestens 13 Knoten laufen. Sie waren typisch für die Fischdampfer der 50erJahre.

Der Fischdampfer Wuppertal und Nürnberg gehörten zu den letzten Schiffen mit Dampfantrieb, die Neubauten danach wurden mit leistungsstärkeren Dieselmotoren ausgerüstet.

Für den Bau dieses Modells benötigen Sie, ein scharfes Messer, Klebstoff, ein Stahllineal und eine Pinzette.

Das Vorbild:

  • Bauwerft: Rickmers-Werft, Bremerhaven
  • Indienststellung: 1952
  • Länge: 60,00 m
  • Breite: 8,50 m
  • Verdrängung: 620 BRT
  • Antrieb: Dreifach-Expansionsmaschine mit Abdampfturbine, 1075 PS
  • Geschwindigkeit: 13 Kn
  • Besatzung: 21 Mann